Der Corona-Talk bei Anne Will: Laschet für offene Grenzen zu Belgien und den Niederlanden

jouwatch

Bei Anne Will wurde gestern darüber diskutiert, ob die deutsche Politik in der Corona-Krise die richtigen Entscheidungen gefällt hat. Während Scholz und Laschet beschwichtigen, kritisiert der Virologe Alexander Kekule die Merkel-Regierung aufs Schärfste.

„Wir haben wahnsinnig viel Zeit verschlafen.“, konstatiert Alexander Kekule. Der an der Universität Halle lehrende Virologe hat bereits Mitte Januar zu Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Corona aufgerufen – und wurde damals noch als Panikmacher belächelt. Erst jetzt, wo in Deutschland bereits zwölf Menschen an dem Virus gestorben sind, findet das Establishment auf einmal großes Interesse an seiner Expertise. Doch nun sei es schon fünf nach zwölf, so Kekule. Die Kitas und Schulen hätte man natürlich schließen müssen, bevor die Kinder aus ihrem Winterurlaub in Risikogebieten zurückgekehrt sind. Am Beispiel nur eines infizierten Kindes rechnet er den anwesenden Politikern vor, welche fatalen Konsequenzen ihre Zögerlichkeit hatte: 

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.