In Japan breitet sich das Virus deutlich langsamer aus als in Europa

Tichys Einblick

Dass Japan eines der ersten Länder außerhalb Chinas mit Corona-Infektionen war, ist wenig erstaunlich – angesichts geografischer Nähe und intensiver ökonomischer Verflechtung. Am 22. Januar wurde der erste Fall gemeldet. In Deutschland erst am 28 Januar. Doch mittlerweile gibt es in Deutschland – Stand 16. März – fast 6700 gemeldete Infizierte und in Japan nur 1500, zieht man die rund 700 Fälle auf dem Kreuzfahrtschiff Diamond Princess ab, das im Hafen von Yokohama in Quarantäne liegt, sind es nur etwa 825 – bei deutlich größerer Wohnbevölkerung (rund 127 Millionen) als Deutschland.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.