Spiegel-Autor Hasnain Kazim: Noch mehr Fake-News und billige Hetze

jouwatch

„Spiegel“-Krawallautor Hasnain Kazim nutzt den anlaufenden Shutdown Deutschlands, um noch mehr Gift zu verspritzen gegen die weltumspannende Schar seiner Feindbilder: Von neuen („rechten“) Medien hierzulande bis hin zum brasilianischen Staatspräsidenten – Kazim ist keine Falschmeldung, keine Beschimpfung zu primitiv, um daraus nicht publizistisch Kapital zu schlagen.

Am Sonntag verband der gegenwärtige Wien-Korrespondent des des „Nachrichtenmagazins“ eine peinliche Ergebenheitsadresse bzw. Danksagung an die Leitmedien – namentlich an den gebührenfinanzierten Staatsfunk – mit einer bornierten Breitseite gegen freie, unabhängige Netzmedien:

Screenshot:Twitter [...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.