Covid-19: Jetzt auch Salzburger Gemeinden unter Quarantäne

Die Tagesstimme

Nach den Abriegelungen ganzer Ortschaften in Tirol, Vorarlberg und Kärnten zogen nun erste Salzburger Gemeinden nach. Über 20.000 Menschen sind von dieser Maßnahme betroffen.

Salzburg. – Wie Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP) am Mittwochnachmittag bekanntgab, stehen das gesamte Gasteinertal und das ganze Großarltal ab sofort unter Quarantäne. Außerdem gilt die Vorschrift für Flachau, alle sechs betroffenen Gemeinden befinden sich im Pongau. Mit Landesrätin Andrea Klambauer (NEOS) aus Bad Hofgastein betrifft die Maßnahme auch ein Mitglied der Landesregierung.

Die Begründung für die Maßnahmen sind unterschiedlicher Natur. In Bad Hofgastein hat sich etwa der Apotheker angesteckt, weiters vier seiner Mitarbeiter. In Großarl ist der Bürgermeister infiziert, sowie einige weitere Entscheidungsträger. Dass sie gesamten Täler nun unter Quarantäne stehen hat damit zu tun, dass diese siedlungs- und verkehrstechnisch eine Einheit bilden. Ausnahmen gibt es etwa für Transporte ins Krankenhaus nach Schwarzach, für solche gelten spezielle Schutzmaßnahmen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.