Bitkom und BSI warnen vor Internet-Risiken im Homeoffice

jouwatch

Berlin – Im Zuge der Corona-Pandemie wechseln immer mehr Arbeitnehmer ins Homeoffice. Doch der IT-Verband Bitkom und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnen vor möglichen Sicherheitsrisiken: „Arbeitnehmer im Homeoffice können mit Blick auf die IT-Sicherheit ein zusätzliches Risiko darstellen, insbesondere wenn sie nicht vom Arbeitgeber mit Smartphone, Laptop und VPN-Zugang ausgestattet wurden“, sagte Bitkom-Präsident Achim Berg den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Donnerstagsausgaben). Jeder Einzelne müsse deshalb im Homeoffice „ein paar grundlegende Sicherheitsregeln befolgen wie aktuelle Software zu nutzen, Updates einzuspielen und komplexe Passwörter zu verwenden“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.