Coronavirus-Krise in Bulgarien – Ärztemangel, Wassermangel, Ausnahmezustand

Cicero

Noch gibt es wenige Corona-Fälle in Bulgarien. Doch die Krankenhäuser sind schlecht ausgestattet, in der Stadt Pernik herrscht sogar Wassermangel. Der Rat, sich regelmäßig die Hände zu waschen, erscheint den Einwohnern wie Hohn. Wie das ärmste Land der EU mit der Corona-Krise umgeht.

Noch gibt es wenige Corona-Fälle in Bulgarien. Doch die Krankenhäuser sind schlecht ausgestattet, in der Stadt Pernik herrscht sogar Wassermangel. Der Rat, sich regelmäßig die Hände zu waschen, erscheint den Einwohnern wie Hohn. Wie das ärmste Land der EU mit der Corona-Krise umgeht.

Noch Ende Januar 2020 präsentierte sich das Städtchen Bansko im bulgarischen Pirin-Gebirge als gastfreundliches Mekka des Skisports. Zigtausende Zuschauer aus aller Welt jubelten Mikaela Shiffrin zu, als sie sich die Alberto Tomba-Pista herabstürzte zu ihrem Sieg in der Weltcup-Abfahrt. Sieben Wochen später ist die Szenerie eine völlig andere, erinnert eher an den Gaza-Streifen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.