Deutschland: Ausschuss gegen Rechtsextremismus eingesetzt

Die Tagesstimme

Im Schatten der Corona-Krise hat die Bundesregierung in Deutschland den geplanten Ausschuss gegen Rechtsextremismus eingesetzt.  

Berlin. – Wie unter anderem der „Spiegel“ berichtet, wird Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) selbst künftig den Vorsitz des neu gegründeten Ausschusses übernehmen. Offizieller Stellvertreter Merkels wird Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sein. Weitere Mitglieder neben ihm sind beispielsweise Regierungssprecher Steffen Seibert, Franziska Giffey (CDU), Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) sowie Innenminister Horst Seehofer (CSU).

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.