Syrien – Notizen einer politischen Reise (4)

Sezession

von John Hoewer — Der überwiegend christlich geprägte Ort Maalula liegt rund 60 Kilometer nördlich von Damaskus.

Man erreicht ihn über die M5-Autobahn, die Damaskus mit Homs und Aleppo verbindet. Etwa eine Stunde dauert die Fahrt. Die Wagenkolonne braust aus der Stadt. Nach einigen belebten Außenbezirken fährt man hinter einigen Checkpoints auf die Autobahn. Sie wird am Fahrbahnrand gesäumt von kleinen Verkaufsläden, einige kaum mehr als ein Pavillon.

Nur einen Kilometer weiter ändert sich die Szenerie eindringlich. Hier liegen die Orte, deren Namen sinnbildlich für vieles steht, was in der westlichen Hemisphäre über den Konflikt in Syrien berichtet wurde:

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.