Tirol: Landesregierung stellt alle 279 Gemeinden unter Quarantäne

Die Tagesstimme

Jetzt versucht sich Tirol an ‚Aktion scharf’, um der weiteren Ausbreitung des Coronavirus Herr zu werden. Seit Mitternacht sind nun sämtliche Gemeinden des Bundeslandes abgeriegelt. 

Innsbruck. – Die Ankündigung kam spät – am Mittwochabend, nur wenige Minuten vor 22 Uhr – und hat es in sich.Bis 5. April dürfen die Tiroler ihre Heimatgemeinde nicht mehr verlassen. Ausnahmen sind laut Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP)  nur Grundversorgung, Daseinsvorsorge – und auch das nur, wenn dies nicht im Ort selbst bestritten werden kann. Die Polizei soll laut ORF stichprobenartig die Einhaltung der Maßnahmen überprüfen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.