Deutsche: Entzweiung, Enteignung, Entbehrung – Asylanten: Freier Eintritt

PI-NEWS

Deutschland in der Corona-Krise: Löchrige Grenzkontrollen und Hamsterkäufe

Von EUGEN PRINZ | Hatte die Flüchtlingskrise die Deutschen schon in zwei Lager geteilt, die sich unversöhnlich gegenüber standen, treibt nun die Corona-Krise einen weiteren Keil zwischen die Menschen. Die einen nehmen das Corona-Virus auf die leichte Schulter, bevölkern nach wie vor mit ihren Kindern die Spielplätze und machen, das schöne Wetter ausnutzend, an verschiedenen Örtlichkeiten im Freien „Halli Galli Drecksau Party“.

Die anderen haben panische Angst vor einer Ansteckung, über-erfüllen die Vorgaben der Behörden und steigern sich in eine regelrechte Phobie hinein. Zudem betrachten sie nicht nur die grob fahrlässigen Spielplatzgänger und Partymacher als Bedrohung ihrer Gesundheit, sondern auch jene, die zwar die Quarantänevorgaben einhalten, aber von den Maßnahmen wenig halten und auch noch wagen, das zum Ausdruck bringen. Die Verunsicherung der Phobiker führt nicht selten dazu, dass sie allen, die nicht so empfinden wie sie, regelrecht mit Hass begegnen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.