„Ich habe Corona“ – wie ein Ganove versucht, sich der Verhaftung zu entziehen

jouwatch

Kempen (ots) – Die Corona-Krise trägt schon seltsame Blüten: Am gestrigen Donnerstag wurden Einsatzkräfte der Kempener Polizei gegen 20.00 Uhr zu einem Restaurant auf der St.-Peter-Allee gerufen. Ein Zeuge hatte dort verdächtige Personen beobachtet. Er vermutete einen Einbruch.

Die beobachteten Personen sollten ebenfalls an einer gefährlichen Körperverletzung beteiligt gewesen sein, die sich am Dienstag im gleichen Restaurant zugetragen haben soll. Die Einsatzkräfte trafen die Verdächtigen, die durch den Zeugen gut beschrieben worden waren, auf dem Brahmsweg in Kempen an.

Da die Einsatzkräfte den Hinweis hatten, dass einer der Verdächtigen ein Messer bei sich führen könnte, gingen sie mit äußerster Vorsicht vor. Als die Beamten die Männer ansprachen stehen zu bleiben, drehte sich einer von ihnen um, ging drohend auf die Beamten zu und rief: „Verpisst Euch ihr Bullen – ich hab Corona!“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.