AfD: Björn Höcke gibt Auflösung des „Flügels” bekannt

Die Tagesstimme

In einem Interview mit der Zeitschrift Sezession nahm Thüringens AfD-Chef Björn Höcke heute Stellung.

Der rechte „Flügel” in der AfD wird aufgelöst. Das gab „Flügel”-Mitinitiator Björn Höcke heute in einem Interview mit der Zeitschrift Sezession bekannt. Am Freitag hatte der AfD-Bundesvorstand in Berlin mit großer Mehrheit die Auflösung des „Flügels” bis Ende April gefordert (Die Tagesstimme berichtete), nachdem der parteiinterne Zusammenschluss zuvor vom Verfassungsschutz zum Beobachtungsfall erklärt worden war. „Der Bundesvorstand ist das höchste Exekutivorgan der Partei. Als Konservativer pflege ich die Institutionen, auch wenn ich weiß, welche irrationalen Dynamiken in mehrstündigen Sitzungen solcher Gremien ablaufen können”, so Höcke im Gespräch mit dem Verleger Götz Kubitschek.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.