Einkaufen mit Peter

Philosophia Perennis

Oder: Das Kleinklein im Alltag unseres Wirtschaftsministers. Ein Gastbeitrag von Josef Hueber

Dem Vorwurf, ein abgehobenes Leben über den Wolken zu führen, blind für die harte Lebensrealität aller Ottos Normalbürger,  aber gleichzeitig über deren Leben zu bestimmen, wollen sich Politiker nicht aussetzen. Peter Altmaier machte dieser Unterstellung mit dem Einkaufstrolley im Supermarkt den Garaus.

Wir durften geradezu live miterleben, wie er in diesen kritischen Tagen, kleinbürgergleich, sorgsam und verantwortungsvoll, Regalware im Supermarkt auswählt, ohne zu hamstern, und damit der Nation krisengerechtes Verhalten in der Vorsorge für den Alltag, aber auch  Bürgernähe mit dem (offensichtlichen, aber listig getarnten) Ziel der Image-Pflege vermittelte.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.