„Es wirkt alles sehr unkoordiniert“

Junge Freiheit

Wie ist das Gesundheitssystem auf die Corona-Krise vorbereitet? Die JF sprach mit Michael Z.* aus Berlin. Er ist ein sogenannter „Verdachtsfall“, da bei seiner Freundin, die in einem Krankenhaus arbeitet, das Covid-19-Virus entdeckt wurde. Doch trotz einer Odyssee durch Warteschleifen und -schlangen wurde Z. immer noch nicht getestet. Den Behörden der Hauptstadt macht er schwere Vorwürfe.

Herr Z., Sie vermuten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben. Woran machen Sie das fest?

Meine Freundin erhielt ein positives Testergebnis. Sie ist an einem Krankenhaus tätig und die Belegschaft wurde getestet. In der Zwischenzeit habe ich sie gesehen und natürlich keinen Abstand gehalten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.