Rigaer Straße: Linksextreme Demonstranten attackieren Polizisten

Junge Freiheit

BERLIN. Linksextreme Demonstranten haben am Freitag abend in der Rigaer Straße in Berlin einen Polizeieinsatz verursacht und die Beamten attackiert. Während der Kundgebung vermummten sich einige Teilnehmer und zündeten eine Rauchbombe, berichtete die B.Z.

Nach der Kundgebung bewarfen Unbekannte von einem Hausdach die Beamten mit Fischstücken. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Zuvor war die Polizei bereits wegen eines Feuers in die Straße, die als Treffpunkt der linksextremen Szene gilt, gerufen worden. Von einem brennenden Karton waren die Flammen auf ein geparktes Auto übergegriffen und beschädigten das Fahrzeug.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.