Söder/Merkel-Konjunktur wohl nicht von Dauer

PI-NEWS

Es ist nicht verwunderlich, wenn es bessere Umfragewerte für die ausgebrannte Bundeskanzlerin, ihre orientierungslose Partei oder einen scheinbar so zupackenden Haurucktyp wie Markus Söder in Bayern gibt. Denn in Krisen wie der jetzigen ist stets die Stunde der Exekutive.

Von WOLFGANG HÜBNER | In Zeiten wie der gegenwärtigen Virus-Krise haben die jeweils regierenden politischen Mächte immer einen großen Vorteil: Sie können, im Gegensatz zu den oppositionellen Kräften, entscheiden und handeln. Ob ihre Entscheidungen, ob ihr Handeln im Rückblick richtig und angemessen war, ist derzeit noch völlig offen, spielt aber jetzt noch keine Rolle für die verängstigten, auch in Panik befindlichen Wählermassen. Diese wollen und müssen sich erst einmal an denen orientieren, denen sie in einer Demokratie die Zügel in die Hände gegeben haben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.