Coronavirus (5): Am Tropf der Nation

Sezession

Ellen Kositza hat mir gestern eine Freude damit bereitet, daß sie an Jutta Ditfurth auf deren Bettelzeilen hin 2,18 € überwies.

Ditfurth, deren Leben aus einem weit jenseits der Schamgrenze angesiedelten Kampf „gegen rechts“ und „für Abtreibung“ besteht, wollte noch vor Wochen laut hustend und betont langsam an AfD-Wahlkampfständen vorbeischlendern, um ihre Bronchitis unters Volk zu bringen. Bisher ernährte sie sich von steuergeldsubventionierten Vortragshonoraren, aber dieser Zirkus gibt keine Vorstellungen mehr. Nun liegt sie weinend und kinderlos in ihrer Frankfurter Wohnung und bettelt um Geld.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.