Rechtsstaatliche und marktwirtschaftliche Ordnung gelten auch in der Corona-Krise

Philosophia Perennis

(David Berger) Der AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen und AfD-Bundesvorstandsmitglied Alexander Wolf warnen davor, dass die Corona-Krise dafür missbraucht wird, unsere marktwirtschaftliche Ordnung und den Rechtsstaat auszuhebeln.

In einer Pressemitteilung lässt der AfD-Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen heute morgen wissen:

„Eine EU-weite gemeinsame Verschuldung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie muss unbedingt verhindert werden. Corona-Bonds sind deshalb genauso abzulehnen wie Euro-Bonds. Weder Corona noch der Euro rechtfertigen, dass die deutschen Steuerzahler für die Schulden der ganzen EU zur Ader gelassen werden.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.