Wie viel Last kann dieser Esel tragen?

Dushan Wegner

Liebe Kinder, ich erzähle euch heute eine lustige Geschichte!

Es war einmal ein kleiner Esel und dieser kleine Esel hatte einen Besitzer, wie jeder anständige kleine Esel ihn haben sollte. Der liebe Herr Besitzer band dem Tier jeden Tag große Lasten auf.
Schwer bepackt schleppte sich dann das Eselein, schnaufend und schnaubend, in die Stadt, zum Markt, wo der Herr Besitzer die Waren verkaufte. Der Besitzer war ein sehr moralischer Mensch. Er bot gern anderen Markthändlern an, deren Waren mitzunehmen, damit die nicht selbst schleppen mussten.

Natürlich trug der Eselbesitzer nicht persönlich die schweren Lasten der anderen Leute, es war das Tier, das kleine Eselein, das die Lasten trug. Je älter der Besitzer wurde, umso moralischer wurde er und entsprechend wurden auch die Lasten schwerer, die das Eselein zu schleppen hatte. Der Esel ächzte und stöhnte, jeden Tag, und mit jedem Tag ein wenig mehr, doch er zwang sich durch die engen Straßen und dann die steilen Treppen hinauf, über krumme Pflastersteine, bis zum Markt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Dushan Wegner.