Corona in den USA – Zwischen Verschwörung und Verdrängung

Cicero

In den USA wütet das Coronavirus. Die Zahlen der Infizierten und Toten steigen stetig. Im Kampf gegen die Pandemie verstricken sich die einen in Verschwörungstheorien, während andere das Virus leugnen. Ob Donald Trump sich in dieser Krise beweisen kann, steht dabei noch aus.

In den USA wütet das Coronavirus. Die Zahlen der Infizierten und Toten steigen stetig. Im Kampf gegen die Pandemie verstricken sich die einen in Verschwörungstheorien, während andere das Virus leugnen. Ob Donald Trump sich in dieser Krise beweisen kann, steht dabei noch aus.

Im French Quarter in New Orleans, Louisiana, rennen die Ratten auf den Straßen herum. Das Vergnügungsviertel ist geschlossen, denn New Orleans ist das Zentrum der Corona-Krise. Viele haben sich beim Mardi Gras angesteckt, dem Faschingsfest, wo Hunderttausende auf den Straßen tanzen, trinken, einander umarmen und die von den Wagen geworfenen Perlen auffangen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.