Die EU nach Corona – Europa wird zum Wurmfortsatz der Neuen Seidenstraße

Cicero

Deutschland darf in der Coronakrise nicht die Fehler der Eurokrise wiederholen und Europas Süden de facto zum Ausverkauf zwingen. Dazu gehören auch Eurobonds. Die Europäische Union verliert sonst ihre strategische Souveränität. Denn China steht schon längst bereit.

Deutschland darf in der Coronakrise nicht die Fehler der Eurokrise wiederholen und Europas Süden de facto zum Ausverkauf zwingen. Dazu gehören auch Eurobonds. Die Europäische Union verliert sonst ihre strategische Souveränität. Denn China steht schon längst bereit.

Italien und Spanien sind jetzt in der Coronakrise die Nachbarn in der größten Not. Deutschland hat erst nach Wochen des Zögerns sein Exportverbot für Schutzausrüstung aufgehoben. Einseitige Grenzkontrollen verursachten kilometerlange Staus und blockierten wichtige Hilfsgüter. Mittlerweile wurde viel davon wieder beseitigt und deutsche Bundesländer nehmen italienische Patienten auf. Doch Chinas medienwirksame „Hilfstour“ war schneller.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.