Migrationsforscher: Bund und EU sollen mehr Einwanderer aufnehmen

Junge Freiheit

BERLIN. Der Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) hat die EU und die Bundesregierung aufgerufen, mehr Engagement bei der Aufnahme und Verteilung von Asylsuchenden zu zeigen. In einem am Dienstag vorgestellten Positionspapier fordern die Migrationsforscher, die EU müsse „ihre Verantwortung, Flüchtlinge zu schützen, fairer unter ihren Mitgliedstaaten aufteilen“, teilte der SVR mit.

Bürssel müsse deshalb „die Asylverfahren innerhalb der EU vereinheitlichen und die europäischen Agenturen ausbauen“. Deutschland wiederum solle seine Ratspräsidentschaft in der zweiten Jahreshälfte nutzen, um die geplante Reform des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems (GEAS) „in diesem Sinne voranzutreiben“. Dazu gehöre jedoch auch eine „differenzierte Rückkehrpolitik“ für abgelehnte Asylbewerber.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.