Wegen Coronakrise: AfD für Ende der Rußlandsanktionen

Junge Freiheit

BERLIN. Die AfD hat sich dafür ausgesprochen, wegen der wirtschaftlich schwierigen Lage in der Coronakrise die Sanktionen gegen Rußland nicht weiter zu verlängern. Deutschland solle auf der im Juni anstehenden Sitzung der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union einer Verlängerung der Sanktionen widersprechen.

Auch solle Rußland in bestehende transnationale Gremien und Zusammenschlüsse wie beispielsweise das G7-Bündnis wieder aufgenommen werden. Einen vom Arbeitskreis Außenpolitik der AfD-Fraktion im Bundestag beschlossenen Antrag will die Partei zeitnah im Parlament einbringen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.