1. April: Todestag des Seligen Karl, Kaiser von Österreich und König von Ungarn

Philosophia Perennis

(David Berger) Am 1. April 1922 starb Karl von Habsburg-Lothringen, Erzherzog von Österreich, Kaiser von Österreich und König von Ungarn in der Verbannung auf Quinta do Monte, Madeira, Portugal. Die Kirche hat den letzten Kaiser zur Ehre der Altäre erhoben.

Eduard von Habsburg-Lothringen, Botschafter Ungarns am Heiligen Stuhl, fragt heute auf Twitter:

„Warum feiern Sie in diesem Jahr nicht den 1. April auf „Habsburger Art“ und bitten um die Fürsprache des seligen Kaisers Karl, der am 1. April 1922 gestorben ist, statt 1.-April-Scherze zu machen?“

This year, instead of making April fool’s day jokes – why don’t you celebrate the 1st of April „the Habsburg way“ and ask for the intercession of Blessed Emperor Karl who died today in 1922 ? pic.twitter.com/8nruNDNamo

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.