Corona: Ein Drittel der Deutschen betet nun häufiger

Philosophia Perennis

Nimmt mit der Ausbreitung des Coronavirus auch die Zahl derjenigen zu, die um Schutz für sich selbst, die eigene Familie oder Freunde beten? Ein Drittel der Deutschen tut dies, wie aus einer aktuellen Umfrage im Auftrag der „Tagespost“ hervorgeht.

Ein Drittel der Deutschen betet seit Beginn der Corona-Krise mehr um Schutz für sich selbst, die eigene Familie oder die eigenen Freunde. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des in Erfurt ansässigen Meinungsforschungsinstituts „INSA Consulere“, die im Auftrag der „Tagespost“ durchgeführt wurde. Demnach trifft dies gleichzeitig auf die Hälfte der Befragten nicht zu.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.