Soforthilfe-Erfahrungen: Die Bazooka ballert schnell, aber nicht überall

Tichys Einblick

Es gibt in deutschen Supermarkt-Regalen kein Klopapier und keine Desinfektionsmittel. Doch beim Werfen mit Steuer-Milliarden scheint die Bundesregierung in der Corona-Krise erfolgreich zu sein. Zumindest schießt die „Bazooka“ des Bundeskassenwarts für Kleinunternehmer, Soloselbstständige und Freiberufler ziemlich schnell. Erste Erfahrungsberichte, die Tichys Einblick vorliegen, zeigen, die Soforthilfe des Bundes läuft nach anfänglichen Serverüberlastungen zügig an. 

„Es wird nicht gekleckert, sondern geklotzt“, kündigte SPD-Finanzminister Olaf Scholz vor gut zwei Wochen in Berlin an. „Das ist die Bazooka, mit der wir das Notwendige jetzt tun.“

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.