Alte Wunden: Spanien ist enttäuscht von Deutschland und der EU

Tichys Einblick

Was haben die „Spanische Grippe“ und Corona-Anleihen gemeinsam? Viel. Sie wecken alte Ängste auf beiden Seiten: in Spanien und Deutschland. Es ist erst wenige Jahre her, dass es diskutiert wurde – das leidige Thema der europäischen Anleihen. Deutschland und viele andere nordeuropäische Länder wollen es nicht, Holland ganz vorne weg. Spanien sieht darin derzeit die letzte Rettung. Die EU berät darüber. Aber wo fängt Solidarität in EU-Europa an, wo hört sie auf? An der Frage scheiden sich derzeit die Geister. Die deutsche Regierung und auch viele deutsche Meinungsmacher klopfen sich derzeit selber auf die Schulter, wie toll das Land die Krise meistert. Immer wieder fallen Sätze wie: „Nun sehen wir, im Vergleich mit anderen Ländern, was für ein gutes Gesundheitssystem wir haben“. Zahlen von Tote und Infizierten werden verglichen, Deutschland scheint dabei besser abzuschneiden. Aber hat das mit dem Gesundheitssystem zu tun und müsste das Land dann nicht erst recht solidarisch sein?

Die Gefahr der Stereotypen [...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.