„Corona-App“ – „Jedes potenziell wertvolle Werkzeug gegen die Seuche nutzen“

Cicero

In der Debatte zur Eindämmung des Coronavirus war zuletzt eine App Thema, die Infektionsketten tracken soll. Im Interview spricht Sachbuchautor Thomas Ramge über die Frage, ob der Gesundheitsschutz über dem Datenschutz stehen sollte.

In der Debatte zur Eindämmung des Coronavirus war zuletzt eine App Thema, die Infektionsketten tracken soll. Im Interview spricht Sachbuchautor Thomas Ramge über die Frage, ob der Gesundheitsschutz über dem Datenschutz stehen sollte.

Thomas Ramge ist Research Fellow am Weizenbaum Institut in Berlin. Er ist Autor zahlreicher Bücher zu Daten, Künstlicher Intelligenz und datengestützter Entscheidungsfindung. Am 7. April erscheint im Murmann-Verlag sein neues Buch: „postdigital – Wie wir künstliche Intelligenz schlauer machen, ohne uns von ihr bevormunden zu lassen“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.