Nun also doch: Deutsche Landwirte bekommen ihre osteuropäischen Erntehelfer

Tichys Einblick

Liegt es daran, dass Nahrungsmittel verderben zu lassen immer noch vielen als eine besonders schwerwiegende Sünde vorkommt? Jedenfalls gelten jetzt für Landwirte weniger strenge Regeln als für andere Unternehmen und Geschäfte, die wegen der Corona-Pandemie in Deutschland geschlossen bleiben müssen.

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner und Innenminister Horst Seehofer haben sich gerade auf ein Konzept verständigt, welches die Einreise für vierzigtausend Erntehelfer aus Osteuropa in den kommenden zwei Monaten genehmigt und organisieren soll. Laut Bauernverband ist im Konzept „die Initiative des Deutschen Bauernverbandes und des Gesamtverbandes der deutschen Land- und Forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände berücksichtigt“ worden.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.