Kaisers royaler Wochenrückblick

Junge Freiheit

Jutta Ditfurth ist sauer auf Dieter Nuhr. Der hatte die ehemalige Grünen-Politikerin nämlich beim digitalen Corona-Betteln gestört. Der Kabarettist, der in linksökologischen Kreisen schon lange als eine Art Mischung aus Luzifer und J.R. Ewing gilt, hatte es doch tatsächlich gewagt, sich in seiner TV-Show über die Grande Dame des Ökosozialismus lustig zu machen.

Genauer gesagt darüber, daß sich die Frankfurter Stadtverordnete, kurze Zeit nachdem sie auf Twitter „im Spaß“ angekündigt hatte, sich mit ihrer Grippeerkrankung quasi als rollende Infektionswelle hustend durch die Reihen der AfD schleppen zu wollen, nach ihrer Genesung auch noch den berüchtigten Sars-CoV-2-Virus einfing und über die sozialen Netzwerke zu Spenden aufrief, weil sie dadurch in eine finanzielle Notlage geraten sei.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.