Spaltung der AfD: Chance oder Selbstzerstörung?

Tichys Einblick

Der aktuelle Vorschlag des Co-Parteivorsitzenden der AfD, Jörg Meuthen, die AfD aufzuspalten in einen bürgerlich-konservativen und einen rechtsnationalen Teil ist bemerkenswert. Während bei der Linken und der SPD vereinzelt über eine Vereinigung nachgedacht wird (gab es ja schon mal), will Herr Meuthen auf der rechten Seite des Parteienspektrums offensichtlich den umgekehrten Weg gehen.

Was zunächst als clevere strategische Idee erscheinen könnte, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als Verzweiflungstat. Denn Herr Meuthen weiß sehr genau, dass die radikalen Kräfte des „Flügels“ die AfD in den letzten Jahren massiv unterwandert und mittlerweile entscheidende Schlüsselpositionen in der Partei übernommen haben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.