Corona-Krisenmanagement – Berliner Maskenball

Cicero

In der Corona-Krise ist die Nachfrage nach Schutzkleidung und Masken hoch. Dass es hier Engpässe geben könnte, war schon Anfang März bekannt. Die Berliner Regierung handelte nicht – eines von vielen Zeichen für ihr mangelhaftes Krisenmanagement.

In der Corona-Krise ist die Nachfrage nach Schutzkleidung und Masken hoch. Dass es hier Engpässe geben könnte, war schon Anfang März bekannt. Die Berliner Regierung handelte nicht – eines von vielen Zeichen für ihr mangelhaftes Krisenmanagement.

In den verbliebenen offenen Geschäften und auch auf den Straßen Berlins bietet sich derzeit ein buntes Bild. Zu bewundern sind Mund- und Nasenbedeckungen in allen erdenklichen Farben und Formen, bisweilen auch mit lustigen Motiven für Kinder. Längst sind auch findige Kleingewerbetreibende auf den Zug aufgesprungen und bieten in Heimarbeit oder kleinen Werkstätten gefertigte Masken unter anderem auf den noch geöffneten Wochenmärkten an, wo sie reißenden Absatz finden.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.