Nach Einsatz in Asylunterkunft: 43 Berliner Polizisten in Corona-Quarantäne

Philosophia Perennis

Nach einem Einsatz mit körperlichen Auseinandersetzungen in einer unter Corona-Quarantäne stehenden Unterkunft für Asylsuchende in Berlin Biesdorf hat der Amtsarzt für 43 Berliner Polizisten vorsorglich häusliche Quarantäne angeordnet.

Während der vergangenen Nacht kam es zur Auslösung einer Brandmeldeanlage in einer Erstaufnahmeeinrichtung für Geflüchtete in Berlin Biesdorf. Hier unterstützten Polizeikräfte der 31. Einsatzhundertschaft bei der Evakuierung der Einrichtung, welche aufgrund von Corona-Verdachtsfällen unter Quarantäne gestellt worden war.

Da mehrere Bewohner der Unterkunft mutmaßlich versuchten, einen Security-Mitarbeiter anzugreifen, sammelten die Einsatzkräfte alle Bewohnerinnen und Bewohner vor dem Gebäude. Im Zuge dieser Maßnahmen kam es zu mehreren Widerstandshandlungen gegen die Beamtinnen und Beamten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.