Wagnis und Würde

Sezession

Mit der satten Selbstgefälligkeit der „Anständigen“ ist es vorbei.

Wenn sie wie in ruhigen bundesrepublikanischen Jahren aus Planspielen zu Stimmenanteilen, Prozentsätzen und bunten Koalitionsvarianten allerlei Orakel für die politische Zukunft abzuleiten versuchen, geben sich die Blockparteien der Berliner Republik einer verbrauchten Illusion hin.

Es geht längst um ganz andere, nämlich dramatische und prinzipielle Veränderungen, als daß Wahlen jetzt darauf reagieren könnten. Mag sogar sein, die großen Fragen der Zeit können mal wieder nicht durch „Reden und Majoritätsbeschlüsse“ entschieden werden, sondern … – Wir kennen diese Bismarck-Sentenz und wissen, was die Schlußfolgerung des späteren eisernen Kanzlers war. Zitierte man den Satz aus seiner 1862 vorm preußischen Abgeordnetenhaus gehaltenen Rede aber vollständig, würde man als militant gelten und, klar, als „Nazi“.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Sezession.