CDU-Bundestagsabgeordnete verlangt sofortiges Lockdown-Ende

jouwatch

Berlin – Die CDU-Bundestagsabgeordnete Saskia Ludwig fordert ein sofortiges Lockdown-Ende und rebelliert damit offen gegen die Corona-Politik der Bundesregierung. „Mindestens Grundschulen und Kindergärten und Kindertagesstätten müssen wieder geöffnet werden“, sagte Ludwig der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Nur so könnten Arbeitnehmer und Unternehmen wieder voll ihrer Arbeit nachgehen und die notwendigen wirtschaftlichen Impulse schaffen.

Die Maßnahmen zum Social Distancing müssten beibehalten werden, da diese gegen die Covid-19-Pandemie wirkten und das Arbeitsleben kaum beeinträchtigten, sagte die CDU-Politikerin. Aber wenn das Abstandhalten eingehalten werde, „gibt es keinen Grund, an Einschränkungen der Bewegungsfreiheit festzuhalten“, so Ludwig weiter. Deshalb sei die „sofortige Aufhebung aller Bewegungs- und Reiseverbote“ geboten.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.