Linksextreme Krawalle am 1. Mai: Vermummung als Infektionsschutz?

jouwatch

Unbeirrt davon, dass die Welt derzeit aus den Angeln gehoben ist, wollen Deutschlands Linksradikale am 1. Mai ihr Standardprogramm durchziehen: In Berlin will die autonome Szene an ihren längst zur rot-rot-grünen Folklore gehörenden „Protesten“ festhalten. In Berlin sind, wie überall im Land, Demonstrationen und Großverstaltungen bis mindestens zum 19. April verboten; es steht jedoch zu […] [...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.