Corona-Krise: Von Storch fordert Aussetzung der Kirchensteuer

Junge Freiheit

BERLIN. Die stellvertretende AfD-Vorsitzende Beatrix von Storch hat die beiden großen Kirchen in Deutschland aufgefordert, zur Bekämpfung der Folgen der Corona-Krise auf die Kirchensteuer zu verzichten. „Für den Aufschwung nach Corona brauchen wir private Investitionen und Innovationen und Leistungsanreize für Unternehmen und Arbeitnehmer durch Steuersenkung und Entbürokratisierung. Statt Enteignungen der anderen das Wort zu reden, sollten die Kirchen darüber nachdenken, die Bürger von mehr als zehn Milliarden Euro Kirchensteuer zu entlasten“, sagte von Storch am Samstag der JUNGEN FREIHEIT.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.