Corona-Update zum 11. April: Big Business mit Corona

Tichys Einblick

Die Bundesländer melden mittlerweile 117.807 Corona-Fälle. Allerdings hatte Bremen bis um 20:00 am 10. April, keine aktuellen Fallzahlen veröffentlicht, deswegen werden für den Stadtstaat die Zahlen vom Vortag wieder verwendet. Die Johns Hopkins Universität meldet 120.157 Fälle, davon 52.407 geheilte und 65.062 aktive (Stand: 22:00, 10. April). Die Länder melden, dass 2.538 Corona-Infizierte verstorben sind – dabei wird allerdings nicht zwischen „mit“ Corona Verstorbenen und „an“ Corona Verstorbenen unterschieden.

Im Ländervergleich führt mit 235,9 Fällen pro hunderttausend Einwohner Bayern die Statistik weiterhin an. Baden-Württemberg liegt mit 212 Fällen/HT noch an zweiter Stelle, dicht gefolgt vom Saarland mit 209,1 Fällen/HT. Im deutschlandweiten Durchschnitt sind 141,9 Menschen/HT als infiziert gemeldet. Das plötzliche Abflachen der Saarländer Kurve liegt möglicherweise an den Osterfeiertagen und nicht daran, dass dort tatsächlich weniger Menschen sich mit dem Corona-Virus infizieren.

Folgephänomene [...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.