Alte Masche, neue Route: Erdogan schickt wieder Flüchtlinge

jouwatch

Ankara / Izmir – Nach einigen Wochen der taktischen Zurückhaltung setzt das türkische Regime seine erpresserische und aggressive Anti-EU-Politik fort – und schickt wieder Flüchtlinge gen Europa auf Reisen: Tausende Migranten werden gezielt Richtung Griechenland in Marsch gesetzt, wenn auch auf einer alternativen Route.

Vor allem Syrer, aber auch en masse Pakistani, Afghanen und arabische Flüchtlinge – die Türkei hat reichlich Nachschub an menschlichen Druckmitteln, um die EU zu destabilisieren. Eine Zeitlang sah es danach aus, als hätte Corona die Flüchtlingskrise quasi eingefroren; wie aus einer vergangenen Zeit, wie aus einem Parallelgesellschaft muteten die Bilder von Randalierern, Steinerwerfern und gewaltbereiten vermummten „Schutzsuchenden“ an der griechischen Grenze an.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.