Endstation: Wie die Linken aufs Abstellgleis der Geschichte geraten

jouwatch

Momentan sieht es nach Revival oder Comeback der Linken aus, vielleicht nicht überall, aber doch in Deutschland. Ein trügerisches Bild. Denn eine historisch immer wieder taumelnde SPD hat definitiv ihre besten Zeiten hinter sich.

Von Hans S. Mundi

Nach ihrer Zustimmung zu Kriegskrediten in der Weimarer Republik, ihrer unter Zwang begangenen Fusion mit der KPD zur SED in der DDR, ihrer Beteiligung bei einem Angriffskrieg unter Rot-Grün gegen Serbien zwecks Herbeibombung eines albanischen Kosovo-Mafiastaates; dem Arschtritt für Arbeitnehmer unter der fortwährenden, arbeitnehmerfeindlichen Hartz IV-Almosen-Praxis, reiht sie sich jetzt seelenlos in eine neue ultralinke Volksfront ein mit der sie u.a. in R2G-Berlin regiert. Glaubwürdig? Welche Glaubwürdigkeit? Sie ist am Arsch, wie es der Volksmund sagt, längst aus der Zeit gefallen, mit infantilem Nachwuchs, der blind und blöd „Enteignung“ brüllt.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf jouwatch.