Asyl-NGOs agieren laut Grünen-Politiker in göttlichem Auftrag

Die Tagesstimme

Mit einer religiösen Überhöhung an Zustimmung für das Handeln von Pro-Asyl-NGOs sorgt derzeit Sven Giegold von den deutschen Grünen für Stirnrunzeln. 

Brüssel. – Der grüne Politiker Sven Giegold (50) zog bei der Wahl im vergangenen Mai zum bereits dritten Mal ins EU-Parlament ein. Der damalige männliche Spitzenkandidat – hinter der weit links stehenden Listenersten Franziska „Ska” Keller stammt selber aus der  Zivilgesellschaft, war vor seinem Gang in die Politik am Aufbau der globalisierungskritischen Attac beteiligt. Seine Huldigung für die Akteure hinter linksaktivistischen NGOs scheint er im Laufe der Zeit nicht verloren zu aben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.