„Anne Will“ zur Corona-Krise – Der Weg steht fest, das Ziel ist unbekannt

Cicero

In der ARD-Talkshow „Anne Will“ zeigte sich Peter Altmaier als König ohne Land, während Michael Kretschmer Sachsen und Deutschland und sich über den grünen Klee lobte. Es war ein bitterer Spaß mit einem raren Moment der Wahrheit.

In der ARD-Talkshow „Anne Will“ zeigte sich Peter Altmaier als König ohne Land, während Michael Kretschmer Sachsen und Deutschland und sich über den grünen Klee lobte. Es war ein bitterer Spaß mit einem raren Moment der Wahrheit.

In der Vergangenheit ist verschiedentlich bezweifelt worden, dass Sachsen in Deutschland liege. Man riet dem stolzen Stamm, es andernorts zu versuchen, jenseits des deutschen Föderalismus. Wogegen sich jenes sächsische Erbe regte, das subkutan lebhaft blieb bis heute, obwohl die beiden letzten sächsischen Ministerpräsidenten eher dessen zerknirscht-bedröppeltes Gegenstück abgaben.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.