Mutierte Zahnheilkundiger wg. Corona zum Killer? – Philosophia Perennis

Philosophia Perennis

Er fuhr mit einem gefakten Polizeifahrzeug und bekleidet mit einer ebensolchen Uniform durch die Provinz Nova Scotia in Kanada und erschoss 16 Menschen, bevor ihn die Polizei an einer Tankstelle in die Enge treiben konnte. Beim folgenden Schusswechsel kam er selbst ums Leben.

Mehrere kanadische und US-amerikanische Leit-Medien berichten übereinstimmend, dass der 51jährige Zahnmediziner Gabriel Wortman bislang nicht negativ in Erscheinung getreten und ein politisches Motiv sehr unwahrscheinlich sei.

Ausgeschlossen wird zwar nicht – aber doch als sehr unwahrscheinlich erachtet – dass familiäre Probleme Auslöser der Tat waren. Für einen Amok sei die Tat allerdings zu gut vorbereitet gewesen Der Täter habe einen PKW der Polizei sehr gut kopiert und nur einen kleinen Fehler dabei gemacht.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Philosophia Perennis.