Bei hart aber fair: Karl Lauterbach als Merkels Corona-Speerspitze der Unfreiheit

Tichys Einblick

Corona bei hart aber fair die gefühlt eintausendunderste Talkshow. Montag darf wieder Frank Plasberg. Noch ist keiner der Moderatoren der vier großen öffentlich-rechtlichen Talkshows ernsthaft erkrankt. Irgendwann in den letzten Wochen war Johannes B. Kerner bei Maischberger mit Corona zugeschaltet aber ohne nennenswerte Symptome.

Tatsächlich gibt es in der ganzen Republik kaum jemanden, der jemanden kennt, der ernsthaft an der weltbewegenden Krankheit leidet oder gar ins Krankenhaus gekommen ist. Und Angela Merkel erzählt in düsterem Märchentantendeutsch, dass die große Gefahr noch lange nicht angekommen sei im Land und bei den Menschen. Irgendwann, ja, aber noch nicht heute. Solange aber bitte keine „Öffnungsdiskussionsorgien“ – ja, solange ist eben Notstand. Bis er zum normalen Stand wird? Möglicherweise bis 2020, wie Karl Lauterbach später erklären wird.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.