EU in der Corona-Krise – Tu Gutes und rede darüber

Cicero

Die EU hat den Sympathiewettbewerb in Italien gegen Russland und China verloren. Dabei unterstützt sie die Opfer der Coronakrise viel mehr. Um das zu kommunizieren, braucht sie aber die richtigen Bilder und Botschaften, schreibt Oliver Rolofs.

Die EU hat den Sympathiewettbewerb in Italien gegen Russland und China verloren. Dabei unterstützt sie die Opfer der Coronakrise viel mehr. Um das zu kommunizieren, braucht sie aber die richtigen Bilder und Botschaften, schreibt Oliver Rolofs.

Im Kampf gegen das Coronavirus unterstützt die EU betroffene Länder mit Milliardensummen, doch den propagandistischen Kampf um die Bilder gewinnen China und Russland, während sie gleichzeitig die Integrität Europas mit Desinformationskampagnen torpedieren. Es sind die Bilder, die sich während der Corona-Pandemie in das Gedächtnis der italienischen Bevölkerung eingebrannt haben: China, Russland und Kuba schicken medizinische Schutzausrüstungen sowie Delegationen von Ärzten nach Europa.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Cicero.