Österreich: Videokonferenz statt Klassenzimmer – kommt der Volkscomputer?

Tichys Einblick

Die Bundeskanzlerin macht es ja seit Jahren: In Ermanglung der Ernsthaftigkeit, sich mit den Folgen der von ihr zu verantwortenden anhaltenden Massenzuwanderung auseinandersetzen zu wollen, hat Angela Merkel sich ein ums andere Mal öffentlich dem weniger kontaminierten Thema Digitalisierung für Deutschland gewidmet.

Das Land und die Kommunen klagen über eine unzureichende Vernetzung. Auch die deutsche Bürokratie ist in weiten Teilen immer noch eine analoge Geschichte von gestern. Jetzt rächt sich das in Folge der durchaus umstrittenen rigorosen Maßnahmen vom Hausarrest bis zu den Geschäftsschließungen zur Coronakrise, die doch so umfänglich auf die Funktionalität digitaler Prozesse angewiesen wären.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Tichys Einblick.