Schlacht um Bautzen 1945: Ein letzter Sieg

Junge Freiheit

Während Hitler seinen 56. Geburtstag am 20. April 1945 im umkämpften Berlin beging, tobten im Reich noch die letzten Kämpfe des Zweiten Weltkriegs. Daß die deutschen Truppen auch angesichts des unmittelbar bevorstehenden Zusammenbruchs noch in der Lage waren, dem Feind Niederlagen zu bereiten, zeigte sich in der Schlacht um Bautzen.

Im Zuge des russischen Angriffs auf die Reichshauptstadt sollten Einheiten der 2. polnischen Armee die südliche Flanke der Linie Dresden-Bautzen-Niesky sichern. In diesem Frontabschnitt lag auch die sächsische Stadt Bautzen, die wie viele zuvor zur Festungsstadt erklärt worden war.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.