USA: Präsident Trump will Einwanderung vorerst aussetzen

Die Tagesstimme

Mit der Maßnahme will Trump unter anderem die Arbeitsplätze der US-Staatsbürger sichern.

Washington D.C. – US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, Einwanderung in die USA aufgrund der vorherrschenden Situation vorerst zu stoppen.

In einem Tweet sprach Trump von einem „unsichtbaren Feind“, vor welchem er die „großartigen amerikanischen Staatsbürger“ schützen wolle. Für dieses Vorhaben werde er einen entsprechenden Erlass unterzeichnen, um die Einwanderung in die Vereinigten Staaten auszusetzen. Welche Maßnahmen konkret geplant seien, sprach der Präsident jedoch nicht genauer an.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Die Tagesstimme.