Öffnungsdiskussionsorgien und vielleicht ein Sommermärchen

Junge Freiheit

Im Kanzleramt muß Frau Merkels Wortneuschöpfung „Öffnungsdiskussionsorgien“ wohl so gefallen sein. Im Kontext dazu äußerte sie: „Wir dürften keine Sekunde leichtsinnig werden, keine Sekunde uns in Sicherheit wiegen“. Die notwendigen Diskussionen über einen sicheren aber auch klar strukturierten Übergang in eine schrittweise Normalität werden offensichtlich als wenig legitime politische Ausschweifung angesehen. Das paßt ganz gut zu den USA; dort löscht Facebook Aufrufe zu kritischen Positionen und Protesten; vorgeschriebene Kontroll- Apps sollen helfen, Corona zu kontrollieren.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf Junge Freiheit.