Wie Grünen-Funktionäre auf Kreisebene einen Rassismus-Skandal erfanden

PI-NEWS

Unterstellte den Mitarbeitern des Rossmann-Drogeriemarktes in Werther (NRW) Rassismus – Grünen-Kommunalpolitiker Wolfgang Böhm.

Jüngst ereignete sich im beschaulichen Werther (Westfalen) ein waschechter Rassismus-Skandal, zumindest wenn man örtlichen Grünen-Funktionären vertraut.

In einer Filiale des Drogeriemarktes „Rossmann“ habe ein Dunkelhäutiger mit seiner Familie laut eines Berichts des „Haller Kreisblatt“ keinen Zutritt erhalten. Als Begründung wäre zunächst die durch Corona-Auflagen begrenzte Kundenzahl angeführt worden. So weit, so plausibel.

Tatsächlich seien aber andere Kunden in der Zwischenzeit gekommen und gegangen, ohne dass die Familie des Dunkelhäutigen Zutritt erhielt. Glücklicherweise befanden sich aber gleich drei kommunale Funktionäre der Grünen auf dem Parkplatz, die sich dort unterhielten und sogleich eingriffen.

[...]

Den ganzen Artikel und dessen Kommentare liest Du auf PI-NEWS.